Kiel war für die Lions eine Nummer zu groß

Kiel  Nichts zu holen gab es für die Braunschweiger Footballer beim deutschen Vize-Meister in Kiel. Die Niederlage fiel allerdings mit 20:59 zu hoch aus.

Christian Bollmann verpasst diesen etwas zu hoch geworfenen Pass. Wieder kein Touchdown für die Lions.

Foto: Karsten Reißner

Christian Bollmann verpasst diesen etwas zu hoch geworfenen Pass. Wieder kein Touchdown für die Lions. Foto: Karsten Reißner

Es war auch aus Braunschweiger Sicht richtig schön anzusehen, was es gestern Nachmittag im Kieler Holstein-Stadion zu bestaunen gab. Vor dem Anpfiff des Football-Bundesligaspiels zwischen den Baltic Hurricanes und den Lions gab es nämlich ein Interview mit der frisch gekürten Miss Germany, Isabel...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.