Trainer Spielbuehler verlässt die Lions

Management des Football-Meisters verlängert den Vertrag nicht – Philosophien waren zu unterschiedlich

Fachgespräch: Gary Spielbuehler (Mitte) unterhält sich mit zwei Schiedsrichtern.   

Foto: Archivfoto: Agentur Hübner

Fachgespräch: Gary Spielbuehler (Mitte) unterhält sich mit zwei Schiedsrichtern.    Foto: Archivfoto: Agentur Hübner

BRAUNSCHWEIG. Nach zwei Jahren als Co-Trainer wurde Gary Spielbuehler vor einem Jahr Football-Chefcoach bei den Braunschweig Lions. Und prompt führte er das Team zum deutschen Meister-Titel. Überraschend suchen die Lions nun einen neuen Trainer."Wir haben Gary ausdrücklich nicht gefeuert. Er...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.