Play-off-Runde zum Greifen nahe

BRAUNSCHWEIG. Die Footballer der Braunschweig Lions atmen auf. Am für sie spielfreien Wochenende hat es nur Favoritensiege gegeben, und die Lions blieben auf dem dritten Tabellenplatz. Während die Braunschweiger nächsten Samstag im letzten Heimspiel gegen Tabellenführer Kiel und einen Woche später in Kiel spielen müssen, ist die Konkurrenz nur noch einmal in der regulären Saison aktiv.

Fest steht, dass die Lions, die im Vorjahr Gruppenletzte geworden waren, nicht mehr den sechsten Rang belegen können. Und bereits ein Remis in einem der beiden Kiel-Spiele würde mindestens Platz vier sichern, um das Saisonziel Play-off-Runde zu erreichen. Während die Berlin Rebels noch einmal gegen die Adler spielen müssen, trifft Essen zum Abschluss auf Dresden. Rie

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort