Phil Hickey: Ich bin jemand, der Teams rettet

Seinen Spielern wieder den Spaß am Football zu vermitteln, sieht Phil Hickey (Mitte) als seine vordringliche Aufgabe an. Bei Douglas Fryer (links) hat der neue Lions-Cheftrainer offensichtlich schon Erfolg gehabt.

Foto: Peter Sierigk

Seinen Spielern wieder den Spaß am Football zu vermitteln, sieht Phil Hickey (Mitte) als seine vordringliche Aufgabe an. Bei Douglas Fryer (links) hat der neue Lions-Cheftrainer offensichtlich schon Erfolg gehabt. Foto: Peter Sierigk

Zur Begrüßung sagt er „Servus“ und auch sonst bemüht Phil Hickey nach 20 Jahren in Deutschland nur noch ab und zu seinen englischen Wortschatz. Der 47 Jahre alte Amerikaner ist am Dienstag von den Lions-Footballern als neuer Trainer begeistert in Braunschweig empfangen worden. Seine erste...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.