Eriksson-Absage: Investor Ismaik beschuldigt Schneider

München Fußball-Zweitligist 1860 München kommt knapp zwei Wochen vor dem Start in die zweite Saisonhälfte einfach nicht zur Ruhe. Nach der Absage von Starcoach Sven-Göran Eriksson geriet am Wochenende Präsident Dieter Schneider erneut unter heftigen Beschuss von Investor Hasan Ismaik.

 
Jetzt weiterlesen und mehr erfahren
Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

 

Anzeige
Anzeige
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE