Logo
Frauen

Anonma gewinnt mit Äquatorialguinea den 8. Afrika-Cup

Malabo Angeführt von Spielführerin Genoveva Anonma hat Gastgeber Äquatorialguinea zum zweiten Mal nach 2008 den Afrika-Cup gewonnen. Die Mannschaft um die Torjägerin von Turbine Potsdam besiegte im Finale in Malabo die Südafrikanerinnen deutlich mit 4:0 (1:0).

Genoveva Anonma hat sich mit dem Nationalteam Äquatorialguineas den Afrika-Cup gesichert.
Genoveva Anonma hat sich mit dem Nationalteam Äquatorialguineas den Afrika-Cup gesichert.
Foto: Andreas Gebert
Anzeige

Newsletter

 

Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 11.11.2012 - 21:11 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
flirt38.de Anzeige

 

ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE