Fulham unterliegt Sunderland mit 1:3 - Petric trifft

London  Der FC Fulham hat mit dem früheren Kölner Sascha Riether in der englischen Premier League einen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Überraschungsteam aus West-London unterlag am 12. Spieltag im heimischen Craven Cottage dem AFC Sunderland mit 1:3 (0:0).

Das Tor des ehemaligen Bundesligaspielers Mladen Petric reichte nicht.

Foto: Rolf Vennenbernd

Das Tor des ehemaligen Bundesligaspielers Mladen Petric reichte nicht. Foto: Rolf Vennenbernd

Für die Gäste trafen Steven Fletcher (50., Carlos Cuellar (65.) und Stephane Sessegnon (70.). Für Fulham, das nach der Roten Karte für Verteidiger Brede Hangeland gut 60 Minuten in Unterzahl war, reichte es nur zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Mladen Petric (62.). Der Ex-HSV-Profi war erst zwei Minuten vor seinem vierten Saisontor eingewechselt worden. Die von Martin Jol trainierten Whites sind mit 16 Zählern Tabellenneunter, Sunderland kletterte mit nun 12 Punkten und einem Spiel weniger auf Rang 15. (dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort