Spione? Eintracht Braunschweig legt das Training um

Braunschweig  Um sich ungestört auf das Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga am Sonnabend gegen Ingolstadt vorbereiten zu können, schotteten sich die Löwen ab.

Torsten Lieberknecht, auf dem Foto während des Trainingslagers in Fulpmes, wollte gestern so unbeobachtet wie möglich üben lassen.

Foto: Mottl

Torsten Lieberknecht, auf dem Foto während des Trainingslagers in Fulpmes, wollte gestern so unbeobachtet wie möglich üben lassen. Foto: Mottl

Kiebitze sind beim Training der Braunschweiger Eintracht eher selten. Bekannte Gesichter finden sich in der Regel am Spielfeldrand der Plätze hinter dem Stadion ein. Fremde fallen da schnell auf, zumal wenn sie sehr konzentriert zuschauen, gar vielleicht mal etwas notieren.„Da waren Trainingsgäste,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.