Eintracht bleibt auf alle Fälle Spitzenreiter

Braunschweig  Weil die Verfolger am Freitagabend nur Unentschieden spielten, bleiben die Braunschweiger selbst im Falle einer Niederlage gegen Regensburg spitze.

Dennis Kruppke (links) und seine Mitspieler wollen am Samstag ihre weiße Weste verteidigen.

Foto: regios24

Dennis Kruppke (links) und seine Mitspieler wollen am Samstag ihre weiße Weste verteidigen. Foto: regios24

Zwei Verfolger, kein Sieger – und Eintracht Braunschweig als lachender Dritter: Energie Cottbus und der FSV Frankfurt haben zum Auftakt des 5. Spieltages die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Im Spitzenspiel trennten sich beide Teams am Freitagabend 2:2 (0:1). Damit bleibt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.