Ein funktionierendes Team mit der Eintracht gefunden

Fulpmes  Kevin Kratz suchte nach dem Abstieg mit Alemannia Aachen aus der 2. Fußball-Bundeliga eine neue Herausforderung und wechselte nach Braunschweig.

Eintracht-Neuzugang aus Aachen: Kevin Kratz

Foto: Joachim Mottl/regios24/

Eintracht-Neuzugang aus Aachen: Kevin Kratz Foto: Joachim Mottl/regios24/

„Kevin mach das.“ Diese drei Worte bekam Kevin Kratz zu hören, egal wen er ansprach. Ob sein früherer Kollege in Aachen, Thorsten Stuckmann, sein ehemaliger Alemannia-Trainer Michael Krüger, beide früher auch bei Eintracht Braunschweig, oder Oliver Petersch, einst Mitspieler in Leverkusens...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.