Grüß Gott! – Eintracht ist im Trainingslager angekommen

Fulpmes  Fußball-Zweitligist bereitet sich zehn Tage lang im Stubaital auf die neue Saison vor.

Nach der Ankunft in Fulpmes stand für die Eintracht-Fußballer am Sonntagnachmittag erst einmal Koffer- und Kistenschleppen auf dem Programm. Während die Spieler die gut zwei Dutzend Aluminiumboxen ins Hotel Stubaier Hof trugen, in dem der Zweitligist bis zum 17. Juli sein Trainingslager aufgeschlagen hat, startete Trainer Torsten Lieberknecht mit seinen Assistenten Darius Scholtysik und Jürgen Rische zu einer kleinen Mountainbike-Tour, um in der näheren Umgebung eine Strecke zu erkunden. Die Eintracht-Profis dürfen sich wohl auf eine anspruchsvolle und vor allem ansteigende Rad-etappe freuen.

Zum ersten lockeren Training, einem Ausdauerlauf, ging es am Abend quer durch das Bergdorf. Bis auf die beiden am Knie operierten Matthias Henn und Björn Kluft hat Trainer Lieberknecht den kompletten Kader im Trainingslager. Mit von der Partie ist auch Jan Washausen. Der Defensivmann wird allerdings nach seiner Sprunggelenksoperation ein individuelles Programm absolvieren. „Ich mach mein Ding“, rief Washausen am Nachmittag lachend.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (33)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort