Correia vermisst im gegnerischen Strafraum die Geilheit

Braunschweig  Eintracht Braunschweig wartet vor heimischem Publikum seit nunmehr 371 Minuten auf einen Treffer.

Marcel Correia kam gegen Duisburg erstmalig als Rechtsverteidiger zum Einsatz.

Foto: regios24/Mottl

Marcel Correia kam gegen Duisburg erstmalig als Rechtsverteidiger zum Einsatz. Foto: regios24/Mottl

Bislang galt bei Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig das Entweder-oder-Prinzip. Entweder stand Gianluca Korte in der Anfangsformation (1 x), oder Raffael Korte (2 x). Am Freitag gegen Duisburg durften die Zwillinge erstmals zusammen von Beginn an ran. Und das Experiment darf...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.