Fans strömen – Eintracht plant mit 15-Millionen-Etat

Braunschweig  Eintracht Braunschweig plant für die Zweitligasaison 2012/13 mit cirka 15 Millionen Euro. Das sind zwei Millionen Euro mehr als diese Saison.

Die vielen Fans, die ins Stadion pilgerten, trugen zu einer guten Bilanz der Eintracht bei. Archivfoto

Die vielen Fans, die ins Stadion pilgerten, trugen zu einer guten Bilanz der Eintracht bei. Archivfoto

„Unser Jahresergebnis des laufenden Geschäftsjahres wird gut ausfallen“, begründet Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer der Eintracht-Kapitalgesellschaft, die Zahlen. Zu dem guten Ergebnis haben unter anderem die hohen Zuschauerzahlen des Zweitligisten beigetragen. Statt der im Etat kalkulierten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.