Quartett gesperrt oder verletzt: Bommer muss Startelf ändern

Braunschweig  Der Trainer des FC Energie Cottbus hat vor dem Gastspiel der Braunschweiger Eintracht Personalsorgen – Zwei wichtige Stammspieler sind gesperrt

Der Cottbuser Trainer Rudi Bommer kommt ins Grübeln.

Foto: Uli Deck/dpa

Der Cottbuser Trainer Rudi Bommer kommt ins Grübeln. Foto: Uli Deck/dpa

Langsam stimmt die Leistung, auch wenn es nicht immer Punkte gibt. Rudi Bommer, neuer Trainer seit Jahresbeginn, und Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus kommen sich so langsam näher, verstehen einander immer besser.

Jüngste Bestätigung dafür ist das knappe 0:1 (0:0) am Sonntag bei Liga-Krösus und Aufstiegsanwärter Eintracht Frankfurt. „Wir müssen unsere Chancen einfach besser nutzen. Die Mannschaft hat sich wieder einmal um den Lohn für gute Arbeit gebracht“, hatte Bommer nach der fünften Auswärts-Niederlage in Folge gesagt.

Sonntag nun sind die Lausitzer Gastgeber der Braunschweiger Eintracht und wollen ihre bisher magere Heimbilanz von nur drei Siegen ausbauen. Das Stadion der Freundschaft soll seinem Namen wieder Ehre machen – aber erst nach dem Abpfiff. Die Zeit der Gastgeschenke soll enden, um nicht noch mit viel Pech in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Doch die Schlappe in Frankfurt wirkt nach, zwei wichtige Stammspieler müssen ersetzt werden. Daniel Adlung sah Geld-Rot und Leonardo Bittencourt kassierte seine fünfte gelbe Karte und muss ebenfalls zuschauen. Zudem haben sich der Brasilianer Roger und Marc Kruska leichte Verletzungen am Oberschenkel zugezogen, sollen bis Sonntag aber wieder an Bord sein. Das Duo hatte gegen Frankfurt die meisten Pässe, nur wenige kamen nicht an. Der Ausfall von Adlung und Bittencourt dürfte die Cottbuser enorm treffen. Nachwuchs-Nationalspieler Bittencourt, gerade mal 18 Jahre alt, hatten mehrere Erstligisten auf ihren Wunschzetteln. Das Rennen machte Ende vorigen Jahres Meister Borussia Dortmund, der für den Deutsch-Brasilianer knapp drei Millionen Euro an Cottbus überwies.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (2)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort