Trainer Wolf gibt sich kämpferisch

Braunschweig  Hansa Rostock., im Mai zusammen mit Eintracht Braunschweig in die zweite Fußball-Bundesliga aufgestiegen, kämpft nur noch um den Klassenerhalt.

Feuert an: Hansa-Trainer Wolfgang Wolf, hier vor einer Woche beim Spiel gegen Ingolstadt.

Foto: Jens Büttner/dpa

Feuert an: Hansa-Trainer Wolfgang Wolf, hier vor einer Woche beim Spiel gegen Ingolstadt. Foto: Jens Büttner/dpa

Während sich Eintracht nach einer hervorragenden Hinserie im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt hat, beträgt der Rückstand der Rostocker auf Relegationsplatz 16 bereits vier Punkte. Trainer Wolfgang Wolf, er löste Anfang Dezember den glücklosen Peter Vollmann ab, sieht seine Mannschaft trotz des...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.