Eintrachts Reichel hat seine Sperre abgesessen

Braunschweig  Torsten Lieberknecht erwartet keinen Augenschmaus, wenn Eintracht Braunschweig am Sonnabend den Karlsruher SC zum Zweitligaspiel empfängt.

Ken Reichel (vorne), hier Anfang August 2011 im Pokalspiel gegen Bayern Münchens Anatolij Tymoshchuk, hat seine Gelbsperre verbüßt und kehrt ins Eintracht-Team zurück.

Foto: Joachim Mottl/regios24

Ken Reichel (vorne), hier Anfang August 2011 im Pokalspiel gegen Bayern Münchens Anatolij Tymoshchuk, hat seine Gelbsperre verbüßt und kehrt ins Eintracht-Team zurück. Foto: Joachim Mottl/regios24

Die Marschroute ist klar. „Wir müssen die Partie mit einer gesunden Portion positiver Aggressivität abarbeiten“, sagte der Eintracht-Coach. Er erwartet einen Kontrahenten, der auf Biegen und Brechen kämpfen wird, um sich aus seiner prekären Lage am Tabellenende zu befreien. „Der KSC steht mit dem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.