5000 Euro Strafe für Augsburg nach Skandalspiel

EHC dreimal live

Das Spiel des EHC Wolfsburg bei den Straubing Tigers am Freitag, 18. Januar, wird live im Internet auf www.laola1.tv gezeigt. Auch die Partien der Wolfsburger in Hamburg (6. Januar, Servus-TV) sowie zu Hause gegen Hannover (11. Januar, Laola1.tv) werden direkt und in voller Länge übertragen.

Mangelhafter Ordnungsdienst

Die Augsburger Panther sind vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verdonnert wurden. Damit wurde der „mangelhafte Ordnungsdienst“ beim Spiel des EHC Wolfsburg am 7. Dezember in Augsburg geahndet. Wie berichtet, war EHC-Trainer Pavel Gross beim 4:3-Sieg von einem Panther-Fan bespuckt worden, Verteidiger Armin Wurm hatte eine Münze an den Kopf bekommen. Wolfsburgs Manager Charly Fliegauf hatte nach dem Skandalspiel einen Sonderbericht anfertigen lassen.

Weihnachten ein Heimspiel

Am Freitag spielt der EHC vor eigenem Publikum, danach erst wieder am 30. Dezember. An den bei den Fans beliebten Weihnachts-Spieltagen sind die Grizzlys auswärts unterwegs. „Das wird nächstes Jahr anders sein“, sagt Fliegauf. Die DEL bastelt derzeit am Spielplan für die Saison 2013/14. „Einen ersten Entwurf gibt es. Der sieht für uns deutlich positiver aus“, verrät Fliegauf.

Öffnungszeiten des Fanshops

Vor, während und nach den Feiertagen gelten für den Fanshop an der Eis-Arena folgende Öffnungszeiten:

Heiligabend 10 bis 12 Uhr, 25. und 26. Dezember geschlossen, 27. und 28. Dezember 10 bis 13 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr, 31. Dezember und 1. Januar geschlossen. Ab dem 2. Januar gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Gegen Düsseldorf um 14.30Uhr

Das letzte Hauptrunden-Spiel des EHC am Sonntag, 10. März, gegen Düsseldorf beginnt bereits um 14.30 Uhr in der Eis-Arena. Alle DEL-Partien werden an diesem Tag zeitgleich ausgetragen.mk

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort