„Diesel“- Comeback top, aberErgebnis ein Flop

Wolfsburg  Gut gespielt, nichts geholt – der EHC Wolfsburg trägt nach dem 3:5 in Straubing weiter die rote Laterne der DEL.

Ein starkes Comeback feierte EHC-Stürmer Matt Dzieduszycki (weißes Trikot). In der Szene erzielte der Doppeltorschütze das 1:1.

Foto: Harry Schindler

Ein starkes Comeback feierte EHC-Stürmer Matt Dzieduszycki (weißes Trikot). In der Szene erzielte der Doppeltorschütze das 1:1. Foto: Harry Schindler

Der EHC Wolfsburg bleibt Tabellenletzter der Deutschen Eishockey-Liga. Am Dienstagabend unterlagen die Grizzlys bei den Straubing Tigers mit 3:5 (1:1, 1:1, 1:3).Eine ärgerliche und vermeidbare Niederlage. Zumal der fast vier Wochen wegen Gehirnerschütterung ausgefallene Matt Dzieduszycki ein...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.