Tolle Reaktion: EHC schlägt Spitzenreiter Köln

Wolfsburg  Der EHC Wolfsburg meldet sich spektakulär zurück: Bei Spitzenreiter Köln siegt der Tabellenletzte mit 4:2.

EHC-Jubel über den 1:0-Führungstreffer: Torschütze Aleksander Polaczek (von links), Benedikt Schopper und Patrick Pohl.Fotos (2): Eike Rolle/qpA

EHC-Jubel über den 1:0-Führungstreffer: Torschütze Aleksander Polaczek (von links), Benedikt Schopper und Patrick Pohl.Fotos (2): Eike Rolle/qpA

Tiefe Verneigung vor den Grizzlys, Leute! Der arg verletzungsgeplagte Tabellenletzte EHC Wolfsburg gab in Köln ein Lebenszeichen von sich. Ohne den suspendierten Niko Dimitrakos gewann der Eishockey-Erstligist beim Spitzenreiter mit 4:2 (0:0, 2:0, 2:2). Das ist die Sensation des...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort