Hammer: EHC wirft US-Boy Dimitrakos raus

Wolfsburg  Die Führung des EHC Wolfsburg setzt in der Krise ein Zeichen und trennt sich sofort von Stürmer Niko Dimitrakos.

Ende Juli hatte EHC-Manager Charly Fliegauf (von rechts) den Stürmer Niko Dimitrakos noch freudig begrüßt. Nun kommt es zur Trennung.

Foto: Archiv

Ende Juli hatte EHC-Manager Charly Fliegauf (von rechts) den Stürmer Niko Dimitrakos noch freudig begrüßt. Nun kommt es zur Trennung. Foto: Archiv

Die Rekord-Klatsche von Freitag blieb nicht ohne Folgen beim EHC Wolfsburg. Nach der 3:8-Heimpleite gegen Berlin trennte sich der Eishockey-Erstligist von Stürmer Niko Dimitrakos. Der US-Amerikaner trat die Reise nach Köln, wo der EHC am Sonntag (14.30 Uhr) bei den erstplatzierten Haien...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort