EHC verspielt fünften Testspielsieg

Wolfsburg  Nach einer 4:1-Führung noch verloren: Der EHC Wolfsburg verpasst den Dreifach-Triumph in der Schweiz.

Patrick Pohl (links, hier mit Benedikt Kohl) erzielte gegen Langnau seinen ersten Saisontreffer.

Foto: Priebe/regios24

Patrick Pohl (links, hier mit Benedikt Kohl) erzielte gegen Langnau seinen ersten Saisontreffer. Foto: Priebe/regios24

Seine erste Pleite in der Vorbereitung kassierte Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg am Samstag. Zum Abschluss der Testspiel-Reise durch die Schweiz verloren die Grizzlys mit 4:5 (4:1, 0:2, 0:2) gegen den A-Nationalligisten SC Langnau Tigers.

Patrick Pohl, Norm Milley, Niko Dimitrakos und Aaron Brocklehurst schossen die Tore für den EHC und nebenbei im ersten Drittel eine 4:1-Führung heraus. Und das, obwohl die Schweizer mit ihrem ersten Powerplay das 0:1 (3. Minute) erzielt hatten.

Nach vier Testspielsiegen in Folge sah alles nach dem dritten Wolfsburger Erfolg über ein eidgenössisches Team aus. Typischer Fall von „Denkste!“. Im Mittelabschnitt ließen die Grizzlys den Gegner immer besser ins Spiel kommen. „Vom zweiten Drittel an haben wir uns dann selbst geschlagen, in dem wir in einigen Aktionen zu undiszipliniert waren“, bemängelte Sportdirektor Charly Fliegauf.

Der war alles in allem dennoch zufrieden mit dem Schweizer Dreifach-Test. Zuvor hatte seine Mannschaft den HC Davos (5:3) und Rapperswil-Jona (5:2) besiegt. „Wir ziehen ein sehr positives Fazit aus dem Trainingslager. Aber natürlich, das hat auch das dritte Spiel gezeigt, hat unser Trainerteam noch viel Arbeit vor sich“, sagte Fliegauf.

EHC Wolfsburg: Dshunussow – Schopper, Blanchard; Bina, Brocklehurst; Kohl, Köttstorfer; Keller – Milley, Hospelt, Furchner; Dzieduszycki, Haskins, Danner; Moore, Dimitrakos, Polaczek; Grygiel, Pohl, Höhenleitner; Mayer.

Tore: 0:1 (02:44) Jacquemet (Mark Popovic/5:4), 1:1 (08:16) Pohl (Moore/4:5) 2:1 (09:45) Milley (Dimitrakos), 3:1 (14:22) Dimitrakos (Moore), 4:1 (19:52) Brocklehurst (Dimitrakos/5:4), 4:2 (23:56) Popovic (Lüthi, C. Moggi/5:4), 4:3 (28:09) Popovic (Reber), 4:4 (42:09) S. Moggi (Brunner, C. Moggi), 5:4 (45:21) Jörg Reber (Rytz).

Strafzeiten: EHC 16 Minuten+10 (Dimitrakos/unsportliches Verhalten), SCL 10 Minuten.

Schüsse: Wolfsburg 22, SCL 32.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort