Die kuriose Tradition im Hause Dimitrakos

Wolfsburg  Erster Arbeitstag in Wolfsburg – und der neue EHC-Center Niko Dimitrakos verrät gleich ein Familiengeheimnis.

Niko Dimitrakos (links) traf als Letzter der schon verpflichteten Import-Profis beim EHC ein. Sportdirektor Charly Fliegauf begrüßte ihn.

Foto: Buchler

Niko Dimitrakos (links) traf als Letzter der schon verpflichteten Import-Profis beim EHC ein. Sportdirektor Charly Fliegauf begrüßte ihn. Foto: Buchler

In seinen Adern fließt griechisches und italienisches Blut. Geboren und aufgewachsen ist er aber in den USA: Nicholas, kurz Niko, Dimitrakos. Der neue Center des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg hat eine spannende Familiengeschichte. Der 33-Jährige aus Chicago gibt sich trotz einer...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.