EHC verliert auch Spiel Nummer 3

Wolfsburg  Titeltraum ade? Der EHC Wolfsburg steht kurz vor dem Aus im Play-off-Viertelfinale der Deutschen Eishockey-Liga. Auch Spiel 3 verloren die Grizzlys Sonntag zu Hause mit 1:3 (0:1, 0:1, 1:1) und drehten zum Teil durch.

Benedikt Schopper (rechts) und seine Wolfsburger (hier eine Szene aus dem zweiten Play-off-Spiel) hatten gegen Straubing am Sonntag erneut das Nachsehen.

Foto: regios24

Benedikt Schopper (rechts) und seine Wolfsburger (hier eine Szene aus dem zweiten Play-off-Spiel) hatten gegen Straubing am Sonntag erneut das Nachsehen. Foto: regios24

Christopher Fischer und André Huebscher kassierten nach üblen Fouls zu Recht Matchstrafen und sind nun gesperrt. Der eh schon dezimierte EHC-Kader schrumpfte weiter.Im Vergleich zum 0:7 vom Freitag spielte der EHC auf zwei Positionen verändert. Der angeschlagene Topstürmer John Laliberte kehrte...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TestPass

    7 Tage gültig

    Gut zum Kennenlernen und für unterwegs.
    • Läuft volle 7 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Gratis zum Testen
    • Nur für kurze Zeit
    0,00 €
  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort