Bitter: Sebastian Furchners Comeback fällt aus

WOLFSBURG  Der Stürmer des EHC Wolfsburg wollte nach mehreren Jahren Abstinenz in die Nationalmannschaft zurückkehren, aber nun ist er krank und muss passen.

Ihn hat’s erwischt: EHC-Stürmer Sebastian Furchner ist krank und hat sein Nationalteam-Comeback abgesagt.

Foto: imago

Ihn hat’s erwischt: EHC-Stürmer Sebastian Furchner ist krank und hat sein Nationalteam-Comeback abgesagt. Foto: imago

Das ist jammerschade: Aus dem Nationalteam-Comeback Sebastian Furchners wird nichts. Der Stürmer des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg sagte seine Teilnahme an den Länderspielen in Weißrussland ab. Furchner ist krank und ist am Dienstag gar nicht erst zum Treffpunkt in Frankfurt/Main...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.