Baddeckenstedt setzt eigene Beauftragte für Integration ein

Baddeckenstedt  Spätaussiedlerin Raisa Findling hilft den 15 Flüchtlingen in der Samtgemeinde Baddeckenstedt bei der Integration in einem unbekannten Land.

Gerhard Senski (Caritas/von links), Migrations-Beauftragte Raisa Findling, Samtgemeinde-Bürgermeister Jens Range und Birgit Simons.

Foto: Jörg David

Gerhard Senski (Caritas/von links), Migrations-Beauftragte Raisa Findling, Samtgemeinde-Bürgermeister Jens Range und Birgit Simons. Foto: Jörg David

Nach zwei Jahrzehnten in der neuen Heimat ist Raisa Findling jetzt auch offiziell den Menschen behilflich, die in Deutschland als Flüchtling oder Einwanderer zurecht kommen müssen. Sie ist seit Jahresbeginn die neue Migrations-Beauftragte der Samtgemeinde Baddeckenstedt.„Ich habe damals den...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.