Zum Abschied gab es rohes Rindfleisch

Sehlde  Stammtischrunde „Die Montagsmaler“ liebte deftige Kost und löste sich nach 37 Jahren auf, auch weil der Gasthof schließt.

Stieß nach 37 Jahren zum letzten Male gemeinsam an: der Sehlder Stammtisch „Die Montagsmaler“ .

Foto: Thomas Saalfeld

Stieß nach 37 Jahren zum letzten Male gemeinsam an: der Sehlder Stammtisch „Die Montagsmaler“ . Foto: Thomas Saalfeld

Die sogenannten Sehlder Montagsmaler legten nach 37 Jahren Messer, Gabel und Bierglas aus der Hand. Diesen Namen hatte Albert Jahnsch dem Stammtisch seines Nachbarn Rolf Bollmeier gegeben. „Wer am Wochenende noch nicht genug gefeiert hat, der muss halt auch am Montag los“, erzählt Peter Spötter,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.