Einbrecher hinterließen „Spur der Vernichtung“

Lebenstedt  Die Täter waren offenbar auf der Suche nach Geld. Sie brachen Türen auf, zerstörten Dutzende Glasscheiben, hebelten Schränke auf – und fanden nichts

Schulleiter Horst Klatte und Glaser Pascal Michalek (links) sehen sich eine der ramponierten Türen an.

Foto: Comes.

Schulleiter Horst Klatte und Glaser Pascal Michalek (links) sehen sich eine der ramponierten Türen an. Foto: Comes.

Als der Schließdienst Dienstag gegen 22 Uhr Türen und Fenster der Emil-Langen-Realschule kontrollierte, war noch alles ruhig. Erst sieben Stunden später stieß der Hausmeister auf zehn brachial aufgebrochene, ramponierte Ein- und Durchgangstüren, Dutzende zerschlagene Glas- und Fensterscheiben,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.