Weihnachtsbäume sollen bis 7 Uhr am Straßenrand liegen

Salzgitter  Die Müllabfuhr holt die abgeschmückten Tannen und Fichten in der zweiten und dritten Januarwoche ab.

Noch stehen sie in den Wohnzimmern, in drei Wochen wird die Müllabfuhr die Weihnachtsbäume von den Straßenrändern einsammeln.

Foto: Norbert Rogoll

Noch stehen sie in den Wohnzimmern, in drei Wochen wird die Müllabfuhr die Weihnachtsbäume von den Straßenrändern einsammeln. Foto: Norbert Rogoll

Der Städtische Regiebetrieb (SRB) entsorgt in der zweiten und dritten Januar-Woche des neuen Jahres die Weihnachtsbäume.

In den Stadtteilen Salzgitter-Bad, Gebhardshagen, Lebenstedt und Thiede erfolgt die Abfuhr in der Woche von Montag, 7. Januar bis Freitag, 11. Januar am jeweiligen Abfuhrtag der Biotonne.

In der Woche von Montag, 14. Januar, bis Freitag, 18. Januar, werden die übrigen Stadtteile wie folgt abgefahren: am Montag, 14. Januar, in Calbecht, Engelnstedt, Engerode und Lobmachtersen, am Dienstag, 15. Januar, in Beinum, Gitter, Groß Mahner, Hohenrode, Ohlendorf und Ringelheim, am Mittwoch, 16. Januar, in Flachstöckheim und Reppner, am Donnerstag, 17. Januar, in Beddingen, Bleckenstedt, Bruchmachtersen, Drütte, Immendorf, Lichtenberg, Sauingen sowie Üfingen und am Freitag, 18. Januar, in Barum, Hallendorf, Heerte, Lesse, Osterlinde, Salder und Watenstedt.

Der SRB bittet den abgeschmückten Weihnachtsbaum erst am Abfuhrtag jeweils bis 7 Uhr an die Straße zu stellen. Es ist darauf zu achten, dass der Straßenverkehr nicht behindert wird. Sonstiger Baum- beziehungsweise Grünschnitt kann im Rahmen der Weihnachtsbaum-Abfuhr nicht mit entsorgt werden

Fragen zur Abfuhr und Entsorgung beantwortet die Abfallberatung des SRB unter der Rufnummer (05341) 8 39 37 41.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (2)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort