Im Badezimmer fand sich Blut des Opfers

Salzgitter  Tod in der Gartenlaube – Zeugin sagte, der Angeklagte habe sich schlecht behandelt gefühlt. Zudem soll er mit einer Gewalttat angegeben haben.

Der Angeklagte spricht mit seiner Rechtsanwältin Gabriele Rieke zum Prozessauftakt im Landgericht Braunschweig.

Foto: Bernward Comes

Der Angeklagte spricht mit seiner Rechtsanwältin Gabriele Rieke zum Prozessauftakt im Landgericht Braunschweig. Foto: Bernward Comes

Gegenstände und Bekleidungsstücke des Angeklagten sind im Landeskriminalamt Hannover auf Blut der im August in einer Gartenlaube getöteten Salzgitteranerin untersucht worden. Dies berichtete eine Sachverständige gestern vor dem Landgericht Braunschweig im Prozess gegen den Ex-Lebensgefährten der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.