Unbekannte rissen Löcher in das Tauben-Schutznetz

Salzgitter  Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag das Tauben-Schutznetz am Stadtmonument beschädigt.

Ergebnis: Fünf bis sechs Tauben haben am Dienstagvormittag die Gelegenheit genutzt, wieder ihre ehemaligen Stammplätze einzunehmen. Das Netz war vor etwa sechs Wochen in der Absicht installiert worden, das Denkmal zur Stadtgeschichte vor Verunreinigung und Zerstörung durch aggressiven Taubenkot zu schützen.

Auf den ersten Blick sieht es danach aus, als habe der Täter von unten am Netz gezogen. Resultat: Ein großes Loch etwa zwei Meter über der Erde und ein weiteres etwa in der Mitte des Monuments.

Am Mittwoch, so teilt die Stadt mit, werde eine Firma das Netz reparieren. Und das, so Stadt-Pressesprecher Norbert Uhde, bevor der Weihnachtsmarkt an diesem Tag startet. Eine Reinigungsaktion sei nicht vorgesehen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (7)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort