Als die Industrie anwuchs, wanderten die Menschen

Salzgitter  Die SZ stellt in einer fünfteiligen Serie anschauliche Beispiele aus der 241-seitigen Konzeption der Stadt für das geplante Mobilitätsmuseum vor.

Museumsleiter Jörg Leuschner mit einem hölzernen Wagen, auf dem deutsche Flüchtlinge nach Kriegsende in den Westen flüchteten.

Foto: B. Comes

Museumsleiter Jörg Leuschner mit einem hölzernen Wagen, auf dem deutsche Flüchtlinge nach Kriegsende in den Westen flüchteten. Foto: B. Comes

Männer und Frauen, unterm Hakenkreuz in Konzentrationslagern eingepfercht, von Schwerstarbeit, Hunger, Seuchen in den Tod getrieben, Menschen auf der Flucht vor politischer und rassistischer Verfolgung, Vertriebene, die durch Krieg und wirtschaftliche Zerrüttung daheim auf der Suche nach einer...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.