Zeuge sollte zur nächtlichen Fahrt schweigen

Salzgitter  Beim Prozess zum Todesfall im Kleingartenverein in Salzgitter sieht der Angeklagte seine vier Töchter vor Gericht wieder. Doch die sagen nicht aus.

Dem Angeklagten werden im Gerichtssaal in Braunschweig am Dienstag die Handfesseln abgenommen.

Foto: Bernward Comes

Dem Angeklagten werden im Gerichtssaal in Braunschweig am Dienstag die Handfesseln abgenommen. Foto: Bernward Comes

Der 47-jährige Salzgitteraner, der im August seine Ex-Freundin in einer Gebhardshagener Kleingartenvereinslaube erschlagen haben soll, traf gestern vor dem Landgericht Braunschweig seine vier Töchter wieder. Er hat sie nicht angesehen. Die Töchter, zwischen 16 und 25 Jahre alt,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.