Polizei: 29-Jähriger rettete Frau das Leben

Salzgitter  Weil ein 29-jähriger Lebenstedter in der Nacht zu Freitag heherzt eingriff, rettete er einer 40-jährigen Frau wohl das Leben.

Die Polizei stellte einen 18-Jährigen, der ohne Führerschein Auto fuhr.

Foto: dpa

Die Polizei stellte einen 18-Jährigen, der ohne Führerschein Auto fuhr. Foto: dpa

Wie die Polizei weiter berichtet, war der Mann mit seinem Fahrrad gegen 2.30 Uhr auf der Humboldtallee in Salzgitter-Lebenstedt unterwegs. Im Uferbereich des Salzgittersees habe er ein Fahrrad liegen sehen, in der Nähe trieb eine scheinbar leblose Person im eiskalten Wasser.

Der 29-Jährige zog die Frau heraus und alarmierte die Rettungskräfte. Die noch lebende Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass sie sich selbst töten wollte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (1)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort