Sattelzug-Anhänger kippte bei Haverlah um

Salzgitter  Ein umgekippter Sattelzuganhänger versperrte gestern die Bundesstraße 6 zwischen Haverlah und der Nauenburg.

Der verunglückte Laster wird wieder auf die Räder gestellt.

Foto: Horst Körner

Der verunglückte Laster wird wieder auf die Räder gestellt. Foto: Horst Körner

Der 35-jährige Fahrer blieb unverletzt, den Sachschaden schätzten die Polizeibeamten vor Ort, Michael Stechert und Dirk Leck, auf mindestens 10 000 Euro.

Es war kurz nach 10 Uhr, als der Sattelzug auf der Fahrt Richtung Haverlah aus noch ungeklärter Ursache quer über die Straße schleuderte. Beim Gegensteuern stürzte der Anhänger um und blockierte beide Spuren. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen, zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte kein Gegenverkehr.

Die Polizei leitete den Verkehr zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbei. Zur Bergung des Anhängers wurden beide Richtungen bis etwa 13 Uhr gesperrt. Die Männer der Bergungsfirma bewiesen beim Aufrichten Fingerspitzengefühl. Sie stellten den Anhänger ohne weitere Beschädigungen auf die Räder.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (4)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort