Mit 86 Kilometern pro Stunde im 60er Bereich

Salzgitter-Bad  927 Fahrzeuge, 11 Geschwindigkeitsüberschreitungen, dies ist die Bilanz einer Geschwindigkeitsmessung der Polizei vom Dienstag in Salzgitter-Bad.

An einer Straße in Salzgitter misst ein Polizist die Geschwindigkeit von Fahrzeugen.

Foto: Comes

An einer Straße in Salzgitter misst ein Polizist die Geschwindigkeit von Fahrzeugen. Foto: Comes

Die Polizei hat am Dienstag die Geschwindigkeit auf der Windmühlenbergstraße und der Braunschweiger Straße gemessen. Insgesamt wurden dabei 927 Fahrzeuge kontrolliert.

Auf der Windmühlenbergstraße stellten die Beamten bei fünf Fahrzeugen eine um mehr als 15 Stundenkilometer erhöhte Geschwindigkeit fest. Erlaubt sind in dieser Straße nur 50 Stundenkilometer. Den Spitzenreiter mit ermittelten 69 Kilometern pro Stunde erwartet ein Bußgeld in Höhe von 35 Euro.

Bei der zweiten Geschwindigkeitsmessung am Abend auf der Braunschweiger Straße wurden 346 Fahrzeugen kontrolliert. Insgesamt stellten die Beamten hier sechs Autofahrer fest, die schneller als die erlaubten 60 fuhren. Die Vielzahl der Geschwindigkeitsverstöße lagen hier bei mehr als 18 Kilometer pro Stunde. Der Schnellste wurde mit 86 Stundenkilometern gemessen. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und drei Punkten in Flensburg.

Die Polizei weist darauf hin, dass sich der Bremsweg mit der gefahrenen Geschwindigkeit verlängert. Außerdem könne ein Unfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger für den Passanten tödlich enden, liege die Geschwindigkeit des Fahrzeuges um 26 Stundenkilometer höher als zulässig.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (7)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort