Salzgitteranerin kämpft gegen Beschneidung von Mädchen

Lebenstedt  Die Salzgitteranerin Helga Ackermand berichtet am 31. Oktober in der Stadtbibliothek vom Fulda-Mosocho-Projekt.

Die Mosocho-Frauen empfangen die deutsche Reisegruppe des Vereins mit Tanz und Musik.

Foto: Helga Ackermand

Die Mosocho-Frauen empfangen die deutsche Reisegruppe des Vereins mit Tanz und Musik. Foto: Helga Ackermand

Das Thema ist in vielen afrikanischen Staaten ein Tabu: Genitalverstümmelungen an Mädchen. Diese alte Tradition zu brechen gestaltet sich schwierig. Dass es dennoch möglich ist, zeigt das Fulda-Mosocho-Projekt des Vereins Lebendige Kommunikation mit Frauen in ihren Kulturen (Leb’Kom). Die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.