„Glücklicherweise kam noch niemand zu Schaden“

Gustedt  Das direkte Nachbarhaus des Kindergartens an der Gebhardshagener Straße ist ein ständiger Gefahrenherd für Kinder, Eltern und Erzieherinnen.

Herabfallende Teile vom maroden Haus neben dem Kindergarten in Gustedt gefährden Kinder und Erwachsene.

Foto: Bernward Comes

Herabfallende Teile vom maroden Haus neben dem Kindergarten in Gustedt gefährden Kinder und Erwachsene. Foto: Bernward Comes

Der Grund: Dachziegel sind lose, die Teerwand in Ziegeloptik hängt in großen Streifen von dem völlig verwahrlosten Haus in Gustedt. Hohes Unkraut wächst im Hauseingang. „Wir sind dankbar, dass noch niemand zu Schaden gekommen ist“, sagt Pastor Jürgen Grote auf Anfrage unserer Zeitung. Das Problem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.