Zurück bleiben die Alten

Reise-Trends. Die Bergdörfer im Norden Spaniens entvölkern sich immer mehr. Der Tourismus ist eine neue Chance.

In der Einsamkeit des Kantabrischen Gebirges sind die Bewohner der kleinen Bergdörfer oft Bauern, Viehzüchter und Schnapsbrenner in einem.

Foto: Willenberg 

In der Einsamkeit des Kantabrischen Gebirges sind die Bewohner der kleinen Bergdörfer oft Bauern, Viehzüchter und Schnapsbrenner in einem. Foto: Willenberg 

Es ist das Schicksal vieler spanischer Bergdörfer. Die jungen Leute ziehen in die Städte, weil ihnen das Landleben zu beschwerlich ist. Zurück bleiben die Alten, so wie in Los Cos in der Provinz Kantabrien.In dem winzigen Ort rund eine Autostunde von der Atlantikküste entfernt, gibt es inzwischen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.