Auf dem Hungerweg

Ein EU-Projekt macht die alten Wege der Schwabenkinder erlebbar, die aus Tirol zum Arbeiten geschickt wurden

Heute kann man auf dem Schwabenkinderweg in den schönen Bregenzerwald wandern.

Foto: Torben Dietrich 

Heute kann man auf dem Schwabenkinderweg in den schönen Bregenzerwald wandern. Foto: Torben Dietrich 

Schwer wiegen die "Hölzle" an den Füßen des achtjährigen Anton Bereuter. Nur mit Papier ausgestopft, gegen die Nässe, sollen ihn die klobigen Holzschuhe über die verschneiten Pässe des Bregenzerwaldes tragen. Das war 1916, und Bereuter war ein Schwabenkind. Eines von tausenden, die aus blanker Not...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.