Ein Handy führt durch die Stadt

Das Holländische Viertel mit seinen roten Backsteinbauten in der Potsdamer Innenstadt steht wohl auf dem Programm eines jeden Touristen, der in die Brandenburger Landeshauptstadt kommt. Zwischen Cafés, kleinen Läden und Boutiquen schieben sich Besucher hindurch, die einem Touristenführer folgen oder selbst in einem Potsdam-Guide blättern.

Das Handy erklärt eine Stadt: Potsdam macht’s möglich.    

Foto: WAZ/dapd

Das Handy erklärt eine Stadt: Potsdam macht’s möglich.     Foto: WAZ/dapd

Künftig müssen die Gäste weder eine Tour buchen, noch sich die Informationen über die Sehenswürdigkeiten mühsam aus Büchern zusammenklauben: Seit Ostern wird in Potsdam eine Handy-Tour durch die Stadt angeboten – individuell und fast kostenlos.In Gaststätten, Hotels und in Touristeninformationen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.