Auszubildende engagieren sich und suchen Unterstützer

Braunschweig  Zukunft-Bilden-Teilnehmer benötigen für ihre sozialen Projekte noch Baumsetzlinge und Bingo-Preise.

Unter dem Motto „Seid ein Geschenk für die Region“ wollen sich Auszubildende aus dem Projekt „Zukunft Bilden“ für andere engagieren. Im Frühjahr hatten die Azubis Teams gegründet und erste Überlegungen angestellt, wie ihre eigenen, ehrenamtlichen Projekte aussehen könnten. Mittlerweile sind die Ideen gereift, erste Aktionen bereits umgesetzt, und einige der Zukunft-Bilden-Teilnehmer suchen für ihre Projekte noch Spendenwillige und Unterstützer.

Bingo spielen mit Senioren

Ein Azubi-Team der Volkswagen Financial Services AG (VWFS AG) und der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) war im Mai bereits in der Seniorenresidenz Tuckermannstraße in Braunschweig und hat dort ein Bingo-Spiel veranstaltet.

„Wir wollen in den Alltag der älteren Menschen ein Stück Abwechslung bringen“, sagt VWFS-Auszubildende Clarissa Mach. Weitere Termine sind geplant, und die jungen Organisatoren freuen sich über Sachpreis-Spenden für die Bingo-Nachmittage, wie zum Beispiel Drogerieartikel, Süßigkeiten oder andere kleine Aufmerksamkeiten.

Eine Ferienaktion im Tierheim

Azubis von der BLSK, MAN und BS Energy planen unter dem Motto „Tierfreunde“ eine Ferienaktion im Tierheim Braunschweig. „Wir fanden den Gedanken schön, etwas mit Kindern und für Tiere zu machen. Und vielleicht weckt das bei dem ein oder anderen Kind das Interesse, sich im Tierschutz zu engagieren“, sagt Alice Schilling, Auszubildende bei der BLSK.

Dazu haben die Azubis nicht nur das Tierheim in Braunschweig ins Boot geholt, sondern auch mit den Organisatoren der FiBS-Aktion gesprochen. Mit Erfolg – sie wurden mit ihrer Aktion für Montag, 17. Juli, ins Ferien-Programm aufgenommen. „Wir führen mit den Kindern gemeinsam die Hunde aus, zeigen den Kindern das Tierheim und erklären, was dort alles zu tun ist“, sagt BLSK-Auszubildende Celine Strümpfler.

Bäume pflanzen mit Kindern

Etwas für die Umweltbildung wollen Azubis von der Evangelischen Stiftung Neuerkerode und der BLSK machen. Sie planen, mit Kindern Bäume zu pflanzen und sind vor allem auf der Suche nach Unterstützern, die ihnen Setzlinge spenden würden. „Da es immer gängiger wird, dass Kinder viel Zeit mit Computer, Handy und Fernsehen verbringen, ist es eine gute Gelegenheit, mit ihnen in die Natur zu gehen und etwas Gutes für die Umwelt zu tun“, erklärt BLSK-Auszubildende Darleen Kretschmar die Idee.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)