CDU-Chef wirft Innenminister Pistorius Erpressung vor

Braunschweig  Frank Oesterhelweg und weitere Wolfenbütteler wehren sich gegen den Druck des Innenministers bei der Fusion mit dem Landkreis Helmstedt.

Frank Oesterhelweg, Chef des CDU-Landesverbandes Braunschweig, beim Regionsgipfel unserer Zeitung im März.

Foto: Kleinschmidt /bestpixels.de

Frank Oesterhelweg, Chef des CDU-Landesverbandes Braunschweig, beim Regionsgipfel unserer Zeitung im März. Foto: Kleinschmidt /bestpixels.de

Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) sieht sich heftiger Kritik aus dem Landkreis Wolfenbüttel ausgesetzt. Die Wolfenbütteler wehren sich gegen den Zeitdruck, unter den Pistorius den Landkreis für eine mögliche Fusion mit dem Nachbarkreis Helmstedt setze. Pistorius hatte erklärt, dass die 96 Millionen Euro an Entschuldungshilfe nur ausgezahlt werden, wenn die Landkreise bis August 2015 einer Fusion zustimmen.„Das riecht verdächtig...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (13)