VW-Markenchef: Wolfsburgs Kosten sind zu hoch

Wolfsburg  Der VW-Markenchef dringt auf höhere Produktivität. Bei Investitionen fehle Geld.

VW-Mitarbeiter stehen am 21.10.2015 im Volkswagen-Werk in Wolfsburg (Niedersachsen) an einer Fertigungslinie vom Golf VII.

Foto: dpa

VW-Mitarbeiter stehen am 21.10.2015 im Volkswagen-Werk in Wolfsburg (Niedersachsen) an einer Fertigungslinie vom Golf VII. Foto: dpa

VW-Markenchef Herbert Diess hat die VW-Betriebsversammlung für einen eindringlichen Appell zur Kostensenkung genutzt. Wie unsere Redaktion erfuhr, verdeutlichte er im nichtöffentlichen Teil der Versammlung im Stammwerk Wolfsburg die Probleme der VW-Kernmarke. Seine Botschaft: Es muss gehandelt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.