Länder wollen mehr Geld vom Bund für Integration

Düsseldorf  Die Finanzminister aus Bayern und Nordrhein-Westfalen fordern, dass der Bund sich mindestens zu 50 Prozent an den Kosten der Zuwanderung beteiligt.

Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Aus den Ländern wächst der Druck auf den Bund, mehr Geld für die Integration von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen. Die Finanzminister aus Bayern und Nordrhein-Westfalen, Markus Söder (CSU) und Norbert Walter-Borjans (SPD), fordern in einem Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU),...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort