Hool-Krawalle – De Maizière fordert „klare Justiz“

Berlin  Nach Krawallen von Hooligans in Köln lautet die Frage, wie solche Vorfälle künftig verhindert werden können.

Rund 2000 Hooligans aus dem gesamten Bundesgebiet demonstrierten am Sonntag in Köln unter dem Slogan "Hooligans gegen Salafismus".

Foto: dpa

Rund 2000 Hooligans aus dem gesamten Bundesgebiet demonstrierten am Sonntag in Köln unter dem Slogan "Hooligans gegen Salafismus". Foto: dpa

Unser Leser Michael Lotsch aus Salzgitter fragt:Wenn von vornherein der Zweck einer Demonstration nicht die Wahrnehmung eines Grundrechtes ist und das auch jeder weiß, dann frage ich mich, wieso man solch Veranstaltungen überhaupt genehmigt.Die Antwort recherchierte Miguel SanchesDiese Frage haben sich Polizisten allzu oft gestellt. Letztlich gehört es zu ihrem Auftrag, die Versammlungsfreiheit zu schützen, erinnerte der Vorsitzende...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (33)