Fußball-Randalierer müssen nicht in Haft

Braunschweig  14 Monate auf Bewährung – auch im heikelsten Gerichtsfall zur Fußball-Randale vor einem Jahr in der Innenstadt bleibt der Täter von Haft verschont. .

Mit Stühlen und Tischen hatten Randalierer vor fast genau einem Jahr in der Neuen Straße Polizisten beworfen.

Foto: Timo Schneider

Mit Stühlen und Tischen hatten Randalierer vor fast genau einem Jahr in der Neuen Straße Polizisten beworfen. Foto: Timo Schneider

Vier Jahre darf sich der 30-Jährige keinen Rechtsbruch leisten. Außerdem muss er 2000 Euro an die Stiftung Opferhilfe zahlen. Sechs Angeklagte im Alter von 24 bis 47 Jahren saßen am Donnerstag in Saal A 107 des Amtsgerichts – und räumten weitgehend ein, was ihnen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.