Datenschützer: Das bringen Internet-Sperren

"Wer durch einen Tippfehler auf einer kinderpornografischen Seite landet, ist sofort verdächtig"

"Ein Schlupfloch sind ausländische Vermittlungsserver"

Foto: Datenschützer Professor Ulrich Klages

"Ein Schlupfloch sind ausländische Vermittlungsserver" Foto: Datenschützer Professor Ulrich Klages

BRAUNSCHWEIG. Kann ein virtuelles Stoppschild die massenhafte Verbreitung von Kinderpornografie im Internet verhindern? Ja, sagt EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström und will alle Mitgliedsstaaten zur Blockade verpflichten.Nein, sagt Datenschützer Professor Ulrich Klages von der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.