Schweizer gegen Verschärfung des Ausländerrechts

Bern  Rote Karte für Rechtspopulisten: Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung gegen die automatische Ausweisung krimineller Ausländer ausgesprochen.

Rote Karte für Rechtspopulisten: Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung gegen die Ausweisung krimineller Ausländer ausgesprochen.

Foto: dpa

Rote Karte für Rechtspopulisten: Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung gegen die Ausweisung krimineller Ausländer ausgesprochen. Foto: dpa

Schon vor Auszählung aller Stimmen scheiterte der Vorstoß der rechtspopulistischen Schweizerischen Volkspartei (SVP) daran, dass eine Mehrheit der 26 Kantone gegen die Initiative war. Dieses sogenannte Ständemehr war für einen Erfolg dieser Volksabstimmung zwingend. Auch bei den bis zum Nachmittag ausgezählten Stimmen war der Sieg für die Gegner der SVP ganz klar. Sie führten laut Schweizer Fernsehen mit 56,7...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (23)