Österreich sorgt mit Flüchtlingsgrenzen für Protest

Brüssel  Die Abschottung in Österreich führt zu schweren Spannungen. Bei den Verhandlungen zum Abwenden eines „Brexits“ gibt es vorsichtigen Optimismus.

Eine Deal mit Großbritannien, nichts Neues zur Flüchtlingskrise: EU-Veteran Jean-Claude Juncker erwartet vom EU-Gipfel keine Überraschungen.

Foto: dpa

Eine Deal mit Großbritannien, nichts Neues zur Flüchtlingskrise: EU-Veteran Jean-Claude Juncker erwartet vom EU-Gipfel keine Überraschungen. Foto: dpa

Flüchtlingsobergrenzen Österreichs haben beim Brüsseler Krisengipfel für Protest und neue Spannungen unter den EU-Chefs gesorgt. Die EU-Kommission sieht internationales Recht verletzt und fordert ein Überdenken der Maßnahmen. Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann hielt dem entgegen: „Juristische...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.