Iraks Kurden verkaufen wohl deutsche Waffen

Berlin  Im Irak werden Waffen verkauft, die aus deutschen Lieferungen kommen könnten.

Bundeswehr-Soldaten weisen Kämpfer der kurdischen Peschmerga in die Handhabung des G3-Sturmgewehrs ein.

Foto:  Bundeswehr/Sebastian Wilke/dpa

Bundeswehr-Soldaten weisen Kämpfer der kurdischen Peschmerga in die Handhabung des G3-Sturmgewehrs ein. Foto:  Bundeswehr/Sebastian Wilke/dpa

Im irakischen Kurdengebiet werden Waffen zum Kauf angeboten, die aus einer Lieferung der Bundesregierung an die kurdische Autonomieregierung stammen könnten. In Erbil und Suleymanija hätten Reporter von NDR und WDR auf Waffenmärkten Sturmgewehre des Typs G3 und eine Pistole des Typs Walther P1 mit der Gravierung „Bw“ für Bundeswehr gefunden, berichtete der NDR am Donnerstagabend. ...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (23)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort